EZB-Präsident Draghi sieht Fortsetzung der breit angelegten Expansion

Investing.com - EZB-Präsident Mario Draghi sprach vor dem Internationalen Währungs- und Finanzausschluss (IMFC):

Die Unsicherheit über den Inflationsausblick geht zurück.Die Wirtschaftsindikatoren signalisieren, dass das breit angelegte Wachstum weitergehen wird.Beträchtliche geldpolitische Stimuli seien nach wie vor notwendig.

Die übergeordnete Inflation werde zum Ende des Jahres an Fahrt aufnehmen und dürfte sich dann mittelfristig graduell erhöhen. Von den jüngsten Finanzmarktvolatilität gehen nur begrenzte Risiken aus. Brexit stellt da ein sehr viel größeres Risiko dar, so Draghi weiter.

Der EUR/USD zog sich nach seinem Statement wieder etwas zurück und notierte zuletzt auf 1,1580 Dollar und damit 0,09 Prozent im Minus. Der DAX hält sich zur Stunde über 11.600 Punkte.

Geschrieben von Robert Zach

Fehler
Nachricht: