Frankreich Aktien waren höher zum Handelsschluss; CAC 40 kletterte um 1,07%

Investing.com – Frankreich Aktien waren teuerer nach dem Handelsschluss am Donnerstag, während Zugewinne im Bereich der Güter, Konsumgüter, und Grundstoffe zu höheren Kursen bewegten.

Der CAC 40 gewann 1,07%, zum Handelsschluss in Paris , während der SBF 120-index 0,90% stieg um.

Die besten Leistungen der Saison im CAC 40 erbrachte STMicroelectronics NV (PA:STM), welches 3,41% kletterten um bzw. 0,535 Punkte, und erreichte zum Handelsschluss 16,230. Valeo SA (PA:VLOF) unterdessen addierte hinzu 3,31% bzw. 1,30 Punkte, um bei 40,57 zu schliessen. Compagnie de Saint Gobain SA (PA:SGOB) war höher um 3,06% oder 1,14 Punkte bei 38,26 zum Handelsschluss.

Die schlechtesten Leistung der Saison erbrachte Carrefour SA (PA:CARR), dessen Papiere fielen um 0,86% oder 0,14 Punkte, um bei 16,68 zum Handelsschluss zu schliessen. Publicis Groupe (PA:PUBP) sank um 0,63% bzw. 0,32 Punkte, um bei 50,78 zu schliessen. Sanofi SA (PA:SASY) war 0,60% tiefer um bzw. 0,45 Punkte und damit bei 74,67.

Die Top Performers im SBF 120 waren Eramet (PA:ERMT) welche kletterten um 8,78% auf 93,55, Iliad (PA:ILD) dessen Aktien höher waren um 5,14% um sich einzupendeln bei 121,60 und Technicolor SA (PA:TCH), die zulegten 4,86% zum Handelsschluss auf 1,079.

Die schlechtesten Performers waren Casino Guichard Perrachon SA (PA:CASP), welche waren tiefer 4,12% bei 36,76 im späten Handel, Dassault Systemes (PA:DAST) welche verloren 2,69%, um sich einzupendeln bei 126,40 und Television Francaise 1 SA (PA:TFFP) welche war günstiger um 2,56% bei 9,330 zum Handelsschluss.

Steigende Aktien überwogen ansteigende auf der Pariser Börse mit 288 zu 281 und 99 endeten unverändert.

Der CAC 40 VIX, welcher die implizite Volatilität misst von CAC 40-Optionen, war tiefer um 3,97% bei 12.28, auf neuem 1-Monats-Tief.

Gold Futures für Dezember-Auslieferung war höher um 0,11% oder 1,30 auf $1.209,60 per Feinunze. Anderswo im Rohstoffhandel, WTI Öl für Auslieferung im November verlor 0,42% oder 0,30 um zu erreichen $70,47 per Barrel, während November Brent Öl Futures Kontrakt fiel um 0,82% oder 0,65 um zu handeln bei $78,75 per Barrel.

EUR/USD war höher um 0,69% bei 1,1753, während EUR/GBP unverändert blieb 0,00% bei 0,8881.

Der US Dollar Index Futures war tiefer um 0,50% bei 93,65.

Fehler
Nachricht: