IWF-Chefin Lagarde ruft globale Handelsgemeinschaft zum Zusammenhalt auf

Investing.com - Wie die renommierte Financial Times berichtet, verteidigte die IWF-Chefin Christine Lagarde die Federal Reserve am Donnerstag, die Zinsen zu erhöhen. Es sei 'legitim und nötig“, sagte sie. US-Präsident Donald Trump sagte gestern, die Fed sei „verrückt“.

Da sich der Ausverkauf an den Aktienmärkten in der Nacht in Asien fortsetzte, forderte die IWF-Chefin Lagarde, dass die Staats- und Regierungschefs das System der internationalen Zusammenarbeit, welches der Welt seit dem 2. Weltkrieg gut gedient habe, nicht zu zerstören. Zudem wies sie Beschwerden seitens der USA zurück, wonach China seine Währung zum Zwecke der Wettbewerbsfähigkeit abwerte.

Lagarde sagte, die Interventionen seien Teil der Bemühungen, die Gefahren des Protektionismus nicht zu unterschätzen und die Vorteile der globalen Zusammenarbeit und der internationalen Regeln zu unterstreichen.

Fehler
Nachricht: