Stahlproduktion in der Welt seit Jahresbeginn um 5 % gestiegen

Die World Steel Association berichtete, dass die Welt von Anfang des Jahres bis Mai 764,072 Millionen Tonnen Stahl produzierte. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum stieg das Volumen um 5 %. Der Anstieg der Stahlproduktion war in Asien, Afrika und Nordamerika zu verzeichnen. Die Produktion in Asien ist im Jahresverlauf um 7,4 % gestiegen. Das Wachstum der Stahlproduktion in China betrug 10,2 %. Die afrikanischen Länder erhöhten die Rate um 9,3 %, während die Rate der Länder des Nahen Ostens um 4,3 % stieg. Die Ukraine erhöhte die Stahlproduktion um 6,8 %, während Russland und Kasachstan ihre Zahlen um 0,7 % bzw. 16,3 % verringerten. Der Rückgang der Stahlproduktion um 2,4 % war auch in den Ländern der Europäischen Union zu verzeichnen. Laut dem Verband für 2018 stieg die Stahlproduktion Ende letzten Jahres um 4,6 % auf rund 1,809 Milliarden Tonnen.

Die Nachricht dient lediglich zu Informationszwecken und gelten nicht als Angebot oder Hinweis zu Begehen bestimmte Transaktionen auf den Finanz-und Rohstoffmärkten.s
Fehler
Nachricht: