XRP steigt um 30% - auch andere Kryptos legen zu

Investing.com - XRP stieg am Freitag um 30 Prozent aufgrund des Optimismus, dass Ripple wahrscheinlich einen Dienst starten wird, der die virtuelle Münze 'im nächsten Monat oder so' nutzen würde.

Bitcoin  notierte 2,5 Prozent höher auf 6.553,3 Dollar an der Bitifinex-Börse.   

Ethereum stieg in den letzten 24 Stunden um 7 Prozent auf 224,03 Dollar.

XRP  schoss um 29,3 Prozent auf 0,45512 Dollar hoch an der Poloniex-Börse, während  Litecoin ebenfalls um 6,1 Prozent auf 57,262 Dollar stieg.

XRP hat diese Woche aufgrund von fundamentalen Entwicklungen bis zu 43 Prozent zugelegt. Das neue Produkt namens xRapid ermöglicht es Finanzunternehmen, den Geldtransfer in Schwellenländer mit XRP zu beschleunigen.

Das Unternehmen hat zu diesem Zeitpunkt keine offizielle zeitliche Zielvorgabe für die kommerzielle Freigabe bekanntgegeben, sagte Ripples Sprecherin am Donnerstag.

Das aktuelle Hauptprodukt von Ripple, xCurrent, erfordert nicht den Einsatz von XRP, berichtete Bloomberg unter Berufung auf Lucas Nuzzi, Director of Technology bei Digital Asset Research.

'xRapid hingegen nutzt dieses Kommutierungssystem, um es den Instituten zu ermöglichen, Interbanktransaktionen mit dem digitalen Vermögenswert XRP abzuwickeln', sagte er. 'Die Verwendung von XRP ist bei diesem Produkt Pflicht.'

In weiteren Nachrichten wird die mögliche Einführung von Bitcoin Exchange Traded Funds (ETFs) offenbar erneut verzögert, da die US-Regulierungsbehörden derzeit Kommentare zu einem Listingantrag einholen, berichtete Bloomberg unter Berufung auf eine Anmeldung der Securities and Exchange Commission.

Die Agentur bittet um Stellungnahmen zu Marktmanipulationen und Überwachung, so die Einreichung.

Fehler
Nachricht: